Autor: ritterbach

Mitgliederausstellung “Drehmoment” 1
Ausstellung der Künstlermitglieder des Kunstvereins zu Frechen e.V.

Alle zwei Jahre veranstaltet der Kunstverein zu Frechen e.V. in Kooperation mit dem Inklusiven Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung eine themenbezogene Gemeinschaftsausstellung für Künstlerinnen, die Mitglieder des Vereins sind. Zu „DREHMOMENT“ haben 40 Künstlerinnen aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Collage und Objekt gearbeitet.
Vernissage: Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr
Musikalische Einführung mit Zeitgenössischer Elektronischer Musik von Falk Bittner mit der Uraufführung „Gewindegang“, die er eigens für „DREHMOMENT“ komponiert hat und die vom Kunstverein zu Frechen e.V. beauftragt wurde.

Finissage: Samstag, 8. Februar, 15 Uhr
Lesung der Gruppe Ferderleicht – >Die Kreative Schreibwerkstatt der Gold-Kaemer-Stiftung, Leitung Jürgen Streich, Jounalist.

Geöffnet: Mitwoch – Samstag 11:00 – 16:00 Uhr,
Kirche Alt St. Ulrich, Frechen, Ulrichstr. 110
Eintritt frei!

Mittwochs im Atelier

Werkausstellung vom 14. bis 27. Juli 2019
Inklusives Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung
Ulrichstraße 110, 50226 Frechen

„Mittwochs im Atelier“ treffen sich die Künstlerinnen Elke Plein, Jutta Bossert und Petra Ritterbach. Sie begegneten sich als junge Malschülerinnen, bewegt von ihrer Passion für Bildende Kunst; heute sind sie längst emanzipiert, und jede hat ihren eigenen Stil gefunden. Mit individuellen Techniken und Materialien beziehen sie ihre jeweils ganz eigenen Standpunkte. Während Petra Ritterbach bevorzugt mit Blei- und Buntstiften abstrakte Bilder erschafft, verleihen Elke Plein und Jutta Bossert realistischen Motiven mit Acrylfarben Glanz und Farbe. Gelegentlich verständigen sich die Künstlerinnen auf die Bearbeitung eines gemeinsamen Themas. Mit der Ausstellung „Mittwochs im Atelier“ thematisieren sie ihren künstlerischen Schaffensprozess, der ihr individuelles Kunstverständnis zum Ausdruck bringt.

Vernissage: Sonntag, 14. Juli 2019, 11:00 Uhr
Geöffnet jew. mittwochs bis samstags 13:00 bis 17:00 Uhr
Der Eintritt ist frei!!

Boeckers Portrait vervollständigt Bildergalerie der ehemaligen Bürgermeister

Im Rahmen eines Festaktes würdigte Bürgermeister Dirk Breuer die Verdienste seines Vorgängers

Im Beisein der Künstlerin Petra Ritterbach enthüllte Bürgermeister Dirk Breuer ein Portrait seines Amtsvorgängers Walther Boecker (l.).
© Stadt Hürth

„Sie haben um die besten Lösungen für unsere Stadt gerungen und sich diesen Platz nicht nur pflichtgemäß, sondern mit großer Anerkennung erworben“, würdigte Bürgermeister Dirk Breuer das Schaffen seines Amtsvorgängers Walther Boecker im Rahmen eines Festaktes. Anlass war die Enthüllung eines Portraits der Hürther Künstlerin Petra Ritterbach, das den Ruheständler zeigt und nun die Bildergalerie der zwölf ehemaligen Bürgermeister im Rathaus vervollständigt.

Ausstellung Petra Ritterbach Phantastische Momente

Petrta Ritterbach gewährt auch an den beiden kommenden Wochenenden in ihrem Atelier Einblicke in eine phantastische Welt.
Foto: Kirsten: D‘Angeli

Gleuel – (kda). Marius Peters ließ sich von ihren Bildern inspirieren und improvisierte gekonnt mit seiner Gitarre bei der Vernissage der Hürther Künstlerin Petra Ritterbach.

Atemberaubende Bilder in unterschiedlichen Techniken erwarteten den Besucher. Kunst hat also doch etwas mit Können zu tun. Und dass diese Künstlerin es kann, davon konnten sich die vielen Gäste überzeugen.